ANALYSE
ABN Amro empfiehlt Volkswagen-Aktie mit "hinzufügen"

dpa-afx LONDON. Die niederländische Bank ABN Amro empfiehlt nach wie vor die Aktie von Volkswagen mit "hinzufügen". Die Gewinnerwartung pro Aktie bleibe mit 4,46 Euro für 2000 und 4,91 Euro für das folgende Jahr unverändert. Wie die Bank am Donnerstag in London mitteilte, wolle der Automobil-Konzern den Anteil von Daewoo am britischen Lkw-Hersteller LDV übernehmen. Die Wolfsburger würden für die 50% an LDV 25 Mill. GBP bis 42 Mill. GBP zahlen müssen, berichtet die Bank weiter.

Nach Meinung der Analysten sei das Geschäft nur "folgerichig", da Volkswagen mit Mercedes-Benz im Lkw-Bereich gleichziehen wolle. Bisher ist VW schon mit 18% an dem schwedischen Lkw-Hersteller Scania beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%