ANALYSE
ABN Amro rät bei Pixelpark-Aktien zum "halten"

dpa-afx FRANKFURT. Das Finanzhaus ABN Amro hat bei Aktien der Berliner Pixelpark AG zum "Halten" geraten. Wie die Analysten in einer am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Studie schreiben, rechnet das Medienunternehmen mit einem positiven Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im kommenden Jahr. Diese Prognose entspreche im Großen und Ganzen den Erwartungen der Experten.

Darüber hinaus gehe Pixelpark für das Jahr 2001 von einer 80%igen Umsatzsteigerung auf 190 Mio. Euro aus. Außerdem habe das Unternehmen am vergangenen Mittwoch die Akquisition des slowakischen Internetdienstleisters Nex bekanntgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%