Analyse
Analysten bewerten Henkel neutral

Auch bei einer möglichen Neubewertung wegen des in diesem Jahr zu erwartenden Verkaufs der Chemiesparte Cognis besitze das Papier "derzeit kein großes Kurspotential", teilten die Analysten mit.

ddp/vwd FRANKFURT. Analysten mehrerer Bankhäuser erwarten für die Henkel-Aktie eine Kursentwicklung entsprechend des Marktes. Die WestLB sieht den Wert "Neutral", die Bankgesellschaft Berlin stufte die Aktien von "Akkumulieren" auf "Halten" zurück. Die Analysten der WestLB Panmure sehen den fairen Preis der Aktie bei 76 Euro. Auch bei einer möglichen Neubewertung wegen des in diesem Jahr zu erwartenden Verkaufs der Chemiesparte Cognis besitze das Papier "derzeit kein großes Kurspotential", teilten die Analysten am Montag in Düsseldorf mit. Als Gewinn je Aktie erwarten sie im laufenden Jahr 3,50 Euro und im kommenden Jahr 3,78 Euro.

Die Bankgesellschaft Berlin begründete ihr Rating in Frankfurt am Main damit, dass die Dynamik der operativen Entwicklung abnehme und das konjunkturelle Umfeld schwieriger werde. Den fairen Wert der Aktie, die sie weiterhin für günstig halten, sehen sie nur noch bei 70 bis 80 Euro nach zuvor 80 bis 90 Euro. Die Schätzungen für den Gewinn je Aktie senkten die Analysten für das laufende Jahr von 3,78 Euro auf 3,54 Euro und für 2002 von 4,29 Euro auf 3,88 Euro. Positive Überraschungen für den Markt seien nicht in Sicht. Die Ziele des Managements seien inclusive des geplanten Cognis-Verkaufs "gut kommuniziert" und vom Markt eingepreist. Risiken bestünden im Zusammenhang mit möglichen "teuren" Akquisitionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%