ANALYSE
Berenberg Bank stuft T-Online neutral ein

Die strategische Ausrichtung auf die Schaffung eines Online-Medienhauses wird als "positiv und erfolgversprechend" bewertet.

dpa-afx HAMBURG. Die Analysten der Berenberg Bank stufen die Aktie der T-Online International AG nach der Veröffentlichung der endgültigen Geschäftszahlen für 2000 weiterhin mit "Halten" ein. Dies teilte das Bankhaus am Freitag in Hamburg mit.

Die strategische Ausrichtung auf die Schaffung eines Online-Medienhauses wird als "positiv und erfolgversprechend" bewertet. Auf dem Weg dahin werden der Analyse zufolge allerdings in den nächsten Monaten "erhebliche Aufwendungen zum Aufbau von Marktanteilen und durch die (auslaufenden) Flatrate-Verträge anfallen". Demgegenüber stehe eine zögerliche Steigerung der Umsätze durch neue Ertragsquellen.

Der Umsatz des Internet-Providers muss dem Institut zufolge im Geschäftsjahr 2001 um mindestens 45,5 % auf 1,16 Mrd. ? steigen, um - unter der Annahme von proportional zum Umsatz ansteigenden Aufwendungen - eine Verschlechterung des operativen Ergebnisses zu vermeiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%