ANALYSE
BHF-Bank hält Intershop auf Halten

dpa-afx FRANKFURT. Analysten der BHF Bank haben die Aktie von Intershop wegen den bevorstehenden Unsicherheiten in den nächsten vier bis neun Monaten weiterhin mit "Halten" bewertet und sehen die Aktie mit sieben Euro als fair bewertet an. In einer am Montag in Frankfurt veröffentlichten Studie bescheinigen die Experten der Aktie Spielraum nach oben, falls es dem Unternehmen gelingen sollte, die Kosten zu reduzieren. Intershop befinde sich in einem Marktsegement, für das hohe dreistellige Zuwachsraten vorhergesagt werden. "Hier ergeben sich enorme Potenziale, die sich Intershop langfristig zu nutzen machen kann", schreiben die Fachleute.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres erwarten die Analysten für Intershop weiter rote Zahlen. Sie rechnen im Herbst beim EBIT für die ersten drei Quartale mit einem Verlust von 23,9 Mio. Euro. Bereits im dritten Quartal sollen dann aber die Restrukturierungsmaßnahmen greifen: Das Unternehmen könne im vierten Quartal ein positives EBIT von 4,7 Mio. Euro erwirtschaften.

Der US-Markt werde für Intershop weiterhin von großer Bedeutung sein. "Besonders hier sind auch die Schwierigkeiten, die Intershop überwinden muss", schreiben die Experten. Hohe Investitionen in den Bereichen Marketing und Vertrieb hätten bislang nicht zu der erhofften Bekanntheit des Namens Intershop in den Staaten geführt.

Im laufenden Jahr werde sich der Umsatzanteil aus den USA um zehn Prozent auf 23 Prozent reduzieren. Außerdem habe sich der Unmut der amerikanischen Anleger in einer Sammelklage auf Schadenersatz gezeigt. Intershop hätte die Investoren falsch und irreführend informiert, lautet der Vorwurf.

Für Intershop sei es nun "besonders wichtig", verlorenes Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen. Grundsätzlich zeigen sich die Analysten der BHF-Bank davon überzeugt, dass die Produkte von Intershop am Markt voll konkurrenzfähig sind und zur führenden e-Commerce Software gehören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%