ANALYSE
BW-Bank bewertet Linde weiter "Neutral"

adx STUTTGART. Die BW-Bank bewertet die Aktien der Linde AG weiter "Neutral". "Die Quartalszahlen bargen keine Überraschungen", sagte Stephan Gscheidlen. Der Trend der Halbjahreszahlen setze sich fort. Linde liege weiter auf Kurs und habe seine Ziele für das Gesamtjahr bekräftigt. Die Probleme im Bereich Kältetechnik sowie des Anlagenbaus seien bekannt. Die Quartalsrückgänge im Anlagenbau dürfe man nicht überbewerten, warnte Gscheidlen. Auf Grund der Abrechnung der Großaufträge komme es im kurzen Drei-Monats-Zeitraum häufig zu großen Schwankungen.

Rechne man den Zuwachs durch die AGA-Akquisition heraus, so wachse Linde im Gleichschritt mit dem Markt. Entsprechend erwarte der Wiesbadener Konzern für das kommende Jahr eine Verlangsamung des Wachstums. Generell begrüßte Gscheidlen die Entwicklung. Eine gewisse Unsicherheit sei, dass bei der Integration der AGA Probleme auftreten könnten. Der Analyst erwartet für das laufende Jahr ein Ergebnis je Aktie von 2,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%