Analyse
Daimler-Chrysler bleibt für Berenberg ein "Kauf"

adx HAMBURG. Die Aktien der Daimler-Chrysler AG sind für die Hamburger Berenberg Bank weiterhin ein Kauf. Die Expansion des Unternehmens nach Asien sei ein strategisch richtiger Schritt, teilte Hartmuth Höhn am Mittwoch mit. Die Überwindung der Probleme bei Mitsubishi Motors und Hyundai werde aber noch Zeit kosten. Schwierigkeiten gebe es in den USA bei Chrysler sowie den Nutzfahrzeugtöchtern. Die Fokussierung des Konzerns auf die Kernkompetenz Fahrzeugbau überwiegt nach Ansicht des Analysten aber die derzeit schlechte Marktstimmung für die Aktie sowie mögliche weitere Ergebnisbelastungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%