Analyse
Deutsche Bank hebt Medion auf „Buy“

Die Deutsche Bank hat Medion von "Hold" auf "Buy" angehoben, das Kursziel aber von 17,50 auf 16,00 Euro gesenkt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat Medion von "Hold" auf "Buy" angehoben, das Kursziel aber von 17,50 auf 16,00 Euro gesenkt. Die letzte Kurskorrektur um 30 Prozent seit Anfang Mai sei übertrieben gewesen und Medion auf einem guten Weg, die Ziele für 2008 zu erreichen, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer Studie vom Mittwoch. Er teile zwar die Ansicht, dass der Ausblick für die Branche sich verschlechtert habe. Die Strategie von Medion, Umsatz und Profitabilität durch Expansion im Direktvertrieb zu steigern, scheine aber aufzugehen.

Außerdem rechnet Kuhn angesichts der hohen Barbestände in den kommenden Monaten mit einem Aktienrückkaufprogramm. Die aktuelle Bewertung erscheine attraktiv und liege unter der europäischen Vergleichsgruppe, schrieb der Analyst weiter. Risiken seien sinkende Preise, die zu Druck auf die Margen führen dürften, eine Schwäche in den Hauptmärkten sowie Enttäuschungen in den Wachstumsbereichen Direktvertrieb und Dienstleistungen.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%