Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 27.06.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.06.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.06.2008

BASF SE

London - Die Deutsche Bank hat das Kurziel für die Papiere der BASF von 54 auf 58 Euro angehoben und die Empfehlung "Buy" bestätigt. Das neue Ziel resultiere aus dem Erhöhung des langfristigen Ölpreises im Bewertungsmodell von 80 auf 100 Dollar je Barrel, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Freitag. Er habe auch seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) um drei bis sechs Prozent angehoben. Damit liege er fünf bis sieben Prozent über der Markterwartung. Die Studie berücksichtigt bereits den am Freitag ausgeführten Aktiensplit im Verhältnis zwei zu 1.

BASF SE

London - Jpmorgan hat BASF nach einem russischen Bericht über ein angebliches Gebot für Yuzhno Russkoye mit "Overweight" bestätigt. Das in den Raum gestellte Tauschverhältnis eines Teils der Gazprom-Beteiligung von BASF für ein Viertel an Yuzhno unterstreiche die angesetzte Bewertung von 41 Euro je Aktie für das Öl- und Gasgeschäft, schrieb Analyst Neil C. Tyler in einer Studie vom Freitag. Alleine auf das Gasgeschäft in Russland entfalle ein Wert von 21 Euro je Aktie.

Bayer AG

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Aktien von Bayer von 66 auf 67 Euro angehoben und die Empfehlung "Overweight" bestätigt. Das neue Kursziel resultiere aus einer Neubewertung der Sparte Cropscience, die im Vergleich mit Syngenta und Yara einen deutlichen Bewertungsabschlag aufweise, schrieb Analyst Paul Walsh in einer Studie am Freitag. Seine Prognosen für den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der Sparte lägen jetzt für 2009 und 2010 um fünf und neun Prozent über dem Marktschnitt. Zudem dürften weitere Preiserhöhungen möglich sein. Entsprechende Verhandlungen mit französischen Landwirten würden bereits geführt.

Carrefour

London - Die Deutsche Bank hat die Aktien von Carrefour von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber bei 45 Euro belassen. Der Bewertungsabschlag zum Wettbewerb sei nicht weitreichend genug angesichts des relativ hohen Risikos für die Schätzungen, schrieb Analystin Ingrid Azoulay in einer Studie vom Freitag. Angesichts schwächerer Trends im Non-Food-Geschäft habe sie ihre Erwartungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) für die Jahre 2008 bis 2010 gesenkt. Die kürzlich veröffentlichten Umbenennungspläne für Champion seien auch nicht gerade überwältigend.

Daimler AG

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für die Aktien von Daimler von 60,00 auf 57,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung "Equal-Weight" bestätigt. Die Automobilbranche leide unter den stark gestiegenen Rohstoffkosten und habe Schwierigkeiten, sie durch Einsparungen oder Preiserhöhungen auszugleichen, hieß es in einer Branchenstudie vom Freitag. Vor diesem Hintergrund habe Lehman Brothers die Gewinnprognose für die Branche für 2008 bis 2010 um 6,17 und 16 Prozent gesenkt. Bei Daimler ändere sich wegen des Aktienrückkaufs trotz Rohstoffkosten-Gegenwind und geringerer Umsatzschätzungen für das LKW-Geschäft aber nur wenig am erwarteten Gewinn je Aktie.

Fortis

London - Die Citigroup hat Fortis nach Zahlen mit "Buy" und einem Kursziel von 21,00 Euro bestätigt. Trotz schwieriger Marktgegebenheiten sei die Entwicklung der Bank- und Versicherungsgeschäfte widerstandsfähig, schrieb Analyst Kiri Vijayarajah in einer Studie vom Freitag. Das zweite Quartal sollte auf dem Niveau des Auftaktquartals oder leicht darüber liegen. Niedrigere Kapitalerträge sollten durch geringere Abschreibungen auf das strukturierte Kreditportfolio egalisiert werden.

Inbev

Amsterdam - Cheuvreux hat Inbev nach der erneuten Ablehnung der Übernahmeofferte durch Anheuser-Busch mit "Underperform" und einem Kursziel von 55,00 Euro bestätigt. Der US-Bierbrauer sei aber offen für weitere Angebote, schrieb Analyst Paul Hofman in einem Kommentar am Freitag. Inbev wiederum habe Klage eingereicht, um den Anheuser-Eignern die Absetzung der Unternehmensführung zu ermöglichen. Eine Nachbesserung der Offerte durch Inbev, die aktuell bei 65 Dollar je Aktie liege, sei wahrscheinlich.

Peugeot SA

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für die Aktien von PSA Peugeot Citroen von 75,00 auf 63,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung "Overweight" bestätigt. Die Automobilbranche leide unter den stark gestiegenen Rohstoffkosten und habe Schwierigkeiten, diese durch Einsparungen oder Preiserhöhungen auszugleichen, hieß es in einer Branchenstudie vom Freitag. Vor diesem Hintergrund habe Lehman Brothers die Gewinnprognose für die Branche für 2008 bis 2010 um 6,17 und 16 Prozent gesenkt. Bei Peugeot schraubten die Experten ihre Erwartungen für 2008 und 2009 gar um 14 und 32 Prozent nach unten.

Renault SA

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für die Aktien von Renault deutlich von 125,00 auf 80,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung "Overweight" bestätigt. Die Automobilbranche leide unter den stark gestiegenen Rohstoffkosten und habe Schwierigkeiten, diese durch Einsparungen oder Preiserhöhungen auszugleichen, hieß es in einer Branchenstudie vom Freitag. Vor diesem Hintergrund habe Lehman Brothers die Gewinnprognose für die Branche für 2008 bis 2010 um 6,17 und 16 Prozent gesenkt. Für Renault senkte die Experten die Gewinnerwartung für 2008 und 2009 um 18 und 30 Prozent.

SAP AG

London - Jpmorgan hat SAP nach Zahlen des Konkurrenten Oracle mit "Neutral" bestätigt. Oracle habe starke Zahlen vorgelegt und die Markterwartungen bei Umsatz und Gewinn übertroffen, schrieb Analyst Manoj Singla in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Dennoch sollte die Entwicklung bei Oracle nicht auf den gesamten Softwarebereich übertragen werden, das Umfeld für Unternehmenssoftware bleibe rau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%