Archiv
Analyse: Gehälter bei Finanzdienstleistern steigen wieder

Nach den mageren Jahren steigen 2004 die Gehälter in der Finanzdienstleistungsbranche in ...

Nach den mageren Jahren steigen 2004 die Gehälter in der Finanzdienstleistungsbranche in Deutschland mit 3,4% überdurchschnittlich an. Im europäischen Vergleich nehmen die deutschen Finanzdienstleister damit einen führenden Platz ein. Nur in Großbritannien steigen die Gehälter in der Branche im Jahr 2004 mit durchschnittlich 3,8% noch stärker, so die Ergebnisse einer Analyse der Unternehmensberatung Towers Perrin.
Besonders erfreulich für die Angestellten der Finanzbranche ist, dass die Prognose für 2005 mit einem Gehaltsanstieg von 3,6% einen anhaltend positiven Trend erwarten lässt. Dies zeigt sich auch daran, dass 2004 noch 17% der untersuchten deutschen Unternehmen angeben, ihre Gehaltsrunden zu verschieben während diese 2005 bei allen wieder regulär stattfinden sollen.
Für die Analyse wurden seit August 2004 in sieben europäischen Ländern 120 Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche befragt. Eine Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse ist kostenlos zu beziehen bei: Towers Perrin, Thomas Müller, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt/ Main, Tel.:069 1505-5118, E-Mail: thomas.mueller@towersperrin.com

Quelle: FINANZ BETRIEB, 29.11.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%