Analyse
Goldman Sachs bestätigt Münchener Rück auf "recommended list"

Die Münchener Rück sei Analysten zufolge hervorragend platziert, um von der erwarteten Rentenreform in Deutschland zu profitieren.

dpa-AFX LONDON. Die Analysten von Goldman Sachs haben die Aktien der Münchener Rück auf ihrer "recommended list" mit Nachdruck bestätigt und ein Kursziel von 417 Euro angegeben. In einer am Mittwoch in London vorgelegten Studie schreiben die Experten, der derzeitige Aktienkurs des Dax-Wertes beinhalte noch nicht ausreichend die Vorteile der verabschiedeten Steuerreform. Aktuell notiert die Aktie bei 326 Euro.

Selbst in dem von Goldman Sachs nicht erwarteten Fall, dass das Versicherungsgeschäft stagnieren sollte, gebe es bei der Münchener Rück kaum ein Kursrisiko. Die Analysten erwarten aber darüber hinaus noch ein wachsendes Versicherungsgeschäft.

Zudem sollte der Wert auch von den dramatischen Veränderungen in der Rückversicherungsbranche profitieren. In diesem Bereich ist die Münchener Rück Weltmarktführer. Und schließlich sei die Münchener Rück durch ihre Beteiligungen hervorragend platziert, um von der erwarteten Rentenreform in Deutschland zu profitieren. Das verdanke sie den Tochterunternehmen Ergo und Karlsruher sowie dem Anteil an der Allianz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%