ANALYSE
Goldman Sachs senkt Kursziel für Commerzbank

dpa-afx LONDON. Die US-amerikanische Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Commerzbank von 32 auf 29 Euro verringert. Gleichzeitig bestätigten die Analysten in einer am Mittwoch in London veröffentlichen Studie ihre Einstufung als "Market Outperformer".

Den erwarteten Gewinn je Aktie (EPS) für das laufende Jahr reduzierten die Experten um 12 Prozent auf 1,89 Euro. Die EPS-Prognosen für 2002 wurden um 10 Prozent auf 2,11 Euro gesenkt, für 2003 um 11 Prozent auf 2,58 Euro.

Beim Investmentbanking erwarten die Analysten einen Umsatzrückgang von 4 Prozent und einen Kostenanstieg um 12 Prozent. Die Eigenkapitalrendite werde in diesem Jahr bei 8 Prozent liegen und bis zum Jahr 2003 auf 10,3 Prozent steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%