ANALYSE
Goldman Sachs sieht bei Telekom gute Chancen für Ergebnis-Steigerung

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Telekom hat nach Ansicht der Investmentbank Goldman Sachs gute Chancen, ihr für dieses Jahr angestrebte EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) zu übertreffen. Die Aussichten seien besser "als zu jeder anderen Zeit seit dem Börsengang", hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse. Die EBITDA-Marge für den gesamten Konzern werde nach Unternehmensschätzung etwa 30 % betragen, während der Mobilfunkbereich seine Marge verdoppeln könne. Auf Quartalsbasis würden jeweils bessere Ergebnisse als 2000 erwartet.

Die Analysten gehen davon aus, dass das Kreditrating für die Telekom niedriger bewertet werden könnte, falls die Mobilfunktochter T-Mobile in diesem Jahr nicht mehr an die Börse gebracht werde. Erfolge der Börsengang noch in diesem Jahr, könnte die Deutsche Telekom mittelfristig wieder die A-Einstufung erreichen. Die Kosten für eine Herabstufung auf BBB habe der Telekom-Finanzchef auf 80 bis 100 Mill. ? geschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%