Analyse
Hamburgische Landesbank reduziert Degussa-Hüls auf „Market Performer"

Die Analysten sehen angesichts der getrübten Stimmung für Chemiewerte insgesamt nur noch durchschnittliches Kurspotential für den Titel.

dpa-afx HAMBURG. Die Analysten der Hamburgischen Landesbank haben ihre Einstufung für Degussa-Hüls von zuvor "Market Outperformer" auf "Market Performer" reduziert. Durch die neue Ausrichtung des Konzerns durch die im Mai 2000 verkündete Fusion zwischen Degussa-Hüls und SKW Trostberg zur Degussa AG und der Ausrichtung auf die Spezialchemie habe das Unternehmen eine gute Ausgangsposition auf dem wachstums- und ertragsstarken Markt, erklärten die Analysten am Mittwoch in Hamburg.

Die Crux liege jedoch in der Umsetzung, die nicht von heute auf morgen verwirklicht werden könne. Über ein Drittel des jetzigen Umsatzes wurde als Randaktivität definiert und soll abgegeben und durch Zukäufe ersetzt werden. Mit weiteren Firmenzukäufen plane der Konzern bis 2003 ein Umsatzvolumen bis zu 20 Mrd. Euro. Der Umsatz beider Unternehmen liegt zusammen bei rund 14 Mrd. Euro. Zu dem vom Großaktionär Eon vorgegebenen Ziel von 30 Mill. Euro Umsatz erkläre Degussa, dies sei nicht aus eigener Kraft zu erreichen. Die Analysten halten den derzeitigen Kurs für zu niedrig, sehen aber angesichts der Unsicherheit über den Umbau sowie die getrübte Stimmung für Chemiewerte insgesamt nur noch durchschnittliches Kurspotential für den Titel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%