ANALYSE
Hornblower Fischer empfiehlt Deutsche Entertainment als "Trading Buy"

dpa-afx FRANKFURT. Die US-Investmentbank Hornblower Fischer hat die Aktie des Konzertveranstalters Deutsche Entertainment AG (DEAG) auf dem aktuellen Kursniveau als "Trading Buy" empfohlen. Pro Aktie sei für das Jahr 2000 ein Gewinn von 0,75 Euro und für 2001 von 1,30 Euro zu erwarten, teilte das Investmenthaus am Donnerstag in einer Studie mit. Ein Kursziel wurde nicht angegeben.

Das Unternehmen strebt nach eigenen Angaben für das Gesamtjahr 2000 einen Umsatz von 500 Mill. DM und ein EBITDA von 29 Mill. DM an. Die Analysten halten dieses Ziel für realistisch, unter anderem weil die Gagen für Großveranstaltungen wie die geplanten Tourneen der Pop-Sängerin Britney Spears und des Geigers André Rieu schon vorab entrichtet worden seien. Ein weiterer Trumpf sei das bevorstehende, erfahrungsgemäß gute Weihnachtsgeschäft.

Für zusätzliche Kursfantasie sorge, dass das am Neuen Markt notierte Unternehmen seine Musical-Tochter Stella bereits im kommenden Frühjahr an die Börse bringen wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%