Analyse
JP Morgan senkt Prognosen für Daimler-Chrysler

dpa-AFX LONDON. Analysten der Investmentbank JP Morgan stufen Aktien des Automobilkonzerns Daimler-Chrysler nach wie vor als "Market Performer" ein. Das erklärten die Analysten am Dienstag in London. Gleichzeitig reduzierte JP Morgan seine Erwartungen für den Gewinn pro Daimler-Chrysler-Aktie (EPS) für das Jahr 2000 von 6,50 Euro auf 4,71 Euro und für 2001 von 6,55 Euro auf 5,54 Euro.

Trotz der Gewinnwarnung für Daimler-Chrysler in der vergangenen Woche scheine sich der Aktienkurs, zwischen 50 und 52 Euro zu stabilisieren, erwarten die JP-Morgan-Analysten. Auf Grund der Tatsache, dass der Kurs des Papiers trotz Gewinnwarnung stieg, folgern die Experten, dass viele Verkaufsoptionen (short positions) geschlossen worden seien. Es scheine, als sei der Markt auf Grund der ausbleibenden Unternehmensmitteilungen von Daimler-Chrysler bis jetzt übertrieben pessimistisch gewesen. Da eine Dividendenzahlung gesichert sei, sollte der Aktienpreis nicht unter 50 Euro rutschen.

Die Investmentbanker sehen die Entwicklung der neuen Chrysler-Modelle im Geschäftsjahr 2001 als entscheidend für den künftigen Aktienkurs an. Das Unternehmen habe den operativen Chrysler-Gewinn für das Jahr 2001 zwischen 2,2 Mrd. Euro und 5,2 Mrd. Euro angesetzt. In den Augen der Analysten spiegelt die weite Bandbreite die Unsicherheit über den Erfolg der kommenden Chrysler-Modelle wider. Somit sei es unwahrscheinlich, dass die Aktie in ihrer Branche zum "Outperformer" werde. Erst müsse Chrysler wieder seine Verkaufszahlen verbessern. Bröckelnde Absätze hatten bereits dazu geführt, dass Chrysler im US-Geschäft umfangreiche Rabatte einräumen musste.

Die Analysten sehen für 2001 möglicherweise Licht am Ende des Tunnels. Dann komme Chrysler mit neuen Quartalszahlen heraus und könne beweisen, ob die Trendwende erreicht sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%