Analyse
KSK Pinneberg erwartet für Allianz größeres Wachstum in 2001

Die Analysten der Kreissparkasse Pinneberg haben eine größere Wachstumssteigerung für die Allianz im Jahr 2001 prognostiziert als die Versicherungs-Gruppe selbst.

dpa-afx PINNEBERG. Das geht aus einer am Montag in Pinneberg veröffentlichten Kurzstudie hervor. Sofern keine Großschadensereignisse im Sachversicherungsbereich "die Bilanz verhageln", könne die Allianz ihre eigenen Erwartungen von plus 13 % bei den Erträgen sowie plus 5 % bei den Beitragseinnahmen deutlich übertreffen. Die KSK Pinneberg behielt ihre "Kaufempfehlung" für die Aktie bei.

Mit drei Aspekten begründeten die Analysten ihren Optimismus: Die Notwendigkeit, eine private Altersvorsorge aufzubauen, werde das Interesse der Anleger für Versicherungs- und Investmentprodukte langanhaltend steigern. Zudem könnten ab 2002 hohe stille Reserven in Beteiligungen steuerfrei realisiert werden. Und auch die anhaltende Debatte um eine verstärkte Fokussierung auf das deutsche Privatkundengeschäft sowie die Zusammenarbeit mit der "Bank 24" ließen hoffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%