ANALYSE
LB Baden-Württemberg sieht Nexus weiter positiv

In einer am Freitag veröffentlichten Studie haben Analysten der Bank die Aktie des Unternehmens aus dem Gesundheitsbereich weiterhin mit "Akkumulieren" eingestuft.

dpa-afx STUTTGART. Wegen eines hohen Marktwachstums für medizinisch-klinische Informationssysteme bleibt die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) für die Nexus AG weiter positiv eingestellt. In einer am Freitag veröffentlichten Studie haben Analysten der Bank die Aktie des Unternehmens aus dem Gesundheitsbereich weiterhin mit "Akkumulieren" eingestuft. Für das Papier erwarten die Fachleute damit kurzfristig eine neutrale Kursentwicklung. Für Anleger, die sich langfristig orientieren, sei Nexus aber eine "attraktive" Anlage.

Bei Nexus stünden neue Produkte planmäßig vor der Einführung. Im laufenden zweiten Quartal sollen sie auf den Markt gebracht werden und erste Lizenzerlöse generieren. Außerdem erwarten die Analysten durch die Kooperation mit MDS Nordion weitere Umsatzimpulse.

Allerdings schreiben die Analysten, dass der anvisierte Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr von 29,1 Mill. ? "ambitioniert" sei. Auch lägen die Ergebnisse im Servicebereich unter den Erwartungen. Daher haben die Fachleute ihre Umsatzprognose für das laufende Jahr auf 26 Mill. ? nach unten revidiert, die Ertragsprognose von 0,3 Mill. beim Jahresüberschuss jedoch beibehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%