ANALYSE
Lehman Brothers sieht kaum Anzeichen von Besserung im Hardware-Markt

Bei einer Befragung der Investmentbank Lehman Brothers unter 64 Vertriebsmitarbeitern von zehn Hardware-Herstellern vermochten nur wenige Anzeichen einer Verbesserung der Nachfragesituation bei Unternehmenskunden zu erkennen.

dpa-afx NEW YORK. Bei einer Befragung der Investmentbank Lehman Brothers unter 64 Vertriebsmitarbeitern von zehn Hardware-Herstellern, darunter IBM Corp, EMC Corp, Hewlett-Packard Co und Sun Microsystems Inc, vermochten nur wenige Anzeichen einer Verbesserung der Nachfragesituation bei Unternehmenskunden zu erkennen. Nur etwa zehn der Befragten konnten von vereinzelten Beispielen dafür berichten, dass IT-Budgets aufgestockt oder verschobene Projekte an den Start gebracht wurden, teilte das Institut am Donnerstag in New York mit.

Die Vertriebsleute sprachen von einer schleppenden Nachfrage. Auch wenn sich die eine oder andere positive Entwicklung zeige, bleibe das Geschehen dennoch unvorhersehbar, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%