Archiv
Analyse: "Lycos Europe verbrennt immer noch sehr viel Geld"

dpa-afx MÜNCHEN. Independent Research hat seine Bewertung für die Aktien der am Neuen Markt notierten Lycos Europe auf "Untergewichten" erneuert. Die am Montag vorgelegten Zahlen für das dritte Quartal 2000/2001 (30. Juni) seien leicht besser ausgefallen als von ihnen erwartet, schreiben die Experten in einer Kurzstudie. "Lycos Europe verbrennt jedoch weiterhin sehr viel Geld", hieß es.

Die verschlechterte Bruttomarge von 36 % im Vorquartal auf 20 % lasse aber darauf schließen, dass sich der Kauf der Internet-Inhalte ("Content") weiter verteuere, schreiben die Analysten. Besonders nachteilig sei, dass mehr als 40 % der Lycos Europe-Erlöse weiterhin aus der abgeflauten Online-Werbung stammten. Mit der vorhandenen Liquidität von rund 430 Mill. Euro könne das Unternehmen auch künftig die eingeschlagene Geschäftsstrategie fortsetzen, wenn auch vorsichtiger als zum Börsengang geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%