ANALYSE
M.M.Warburg erhöht Aixtron-Einschätzung auf „Kaufen“

ddp-vwd HAMBURG. Das Bankhaus M.M. Warburg hat die Aktien der Aixtron AG von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft. Das Kursziel liege bei 121 Euro, teilten die Analysten am Mittwoch in Hamburg mit. Nach dem Kursrückgangg der vergangenen Wochen sei die Aktie trotz des überdurchschnittlich hohen Kurs-Gewinn-Verhältnisses unterbewertet.

Der Hersteller von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern besitze unangefochten die Führungsposition auf dem Weltmarkt. Die Analysten bewerteten als weitere Pluspunkte des Unternehmens die Qualität des Managements, die Transparenz des Unternehmens und die Zuverlässigkeit der bisherigen Prognosen. Die Experten erhöhten ihren erwarteten Gewinn je Aktie für 2001 von 0,99 Euro auf 1,45 Euro und für 2002 von 0,90 Euro auf 1,40 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%