Analyse
Merck Finck bestätigt Thyssen Krupp als "Marketperformer"

dpa-AFX MÜNCHEN. Die Privatbank Merck Finck & Co. hat die Aktien der ThyssenKrupp AG erneut als "Marketperformer" eingestuft. Der abgesagte Börsengang der Stahltochter Steel sei eine sehr schlechte Nachricht, schrieb Analyst Theo Kitz in einer am Mittwoch in München vorgelegten Kurzstudie. Dies zerschlage die Hoffnungen der Investoren auf einen weniger zyklischen Geschäftsverlauf des Konzerns. Die Möglichkeit habe sich nun erhöht, dass die Stahlsparte von Europas größtem Stahlhersteller Usinor geschluckt werden könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%