ANALYSE
Merck Finck stuft MobilCom auf "Underperformer" zurück

adx MÜNCHEN. Das Bankhaus Merck Finck & Co hat seine Einschätzung für Aktien der MobilCom AG von "Marketperformer" auf "Underperformer" gesenkt. Zwar seien die Zahlen für die ersten neun Monate für ihn nicht überraschend ausgefallen, teilte Analyst Alexander Kachler am Donnerstag in München mit. Der Markt scheine aber jetzt erst zu realisieren, dass MobilCom auf Grund der Aufwendungen für den UMTS-Aufbau in den nächsten sieben Jahren Verluste schreiben werde. Entsprechend werde sich der Aktienkurs entwickeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%