Analyse
Merrill Lynch rät weiter zum "Akkumulieren" von ABN Amro-Aktien

dpa-AFX LONDON. Das Investmenthaus Merrill Lynch hat die Aktie der niederländischen ABN-Amro-Bank weiterhin mit "Akkumulieren" eingestuft. Das Kursziel hob die Analystin Denise Vergot Holle in einer am Mittwoch in London vorgelegten Studie um 4 % auf 32,8 Euro an.

Die Niederländer hatten ihren Zielwert für die Investitionsrendite von 18 % auf ambitionierte 25 % angehoben. Der Gewinn je Aktie (EPS) solle jährlich um 17 % wachsen, verglichen mit bisherigen Vorgaben von 10 %. Vergot Holle näherte ihre Schätzwerte an die Zielwerte an und erwartet eine Investitionsrendite in Höhe von 23 % und einen EPS-Anstieg von 17 %.

Im zweiten Halbjahr verbuche die ABN Umstrukturierungskosten in Höhe von 800 Mill.. Euro, die sich innerhalb von zwei Jahren bezahlt gemacht haben sollten. Für das Jahr 2000 sieht Vergot Holle noch einen Reingewinn-Rückgang von 4 % wegen gesunkenen Margen. In den Jahren 2001 bis 2004 werde das Nettoergebnis durch die geplanten Einsparungen wieder um 4 % bis 7 % ansteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%