ANALYSE
Morgan Stanley erhöht Gewinnprognose für BMW

Nach den bei BMW besser als erwartet ausgefallenen Zahlen für das zweite Quartal haben die Analysten von Morgan Stanley ihre Gewinnprognosen für die Automobilaktie angehoben.

ddp FRANKFURT/MAIN. Nach den bei BMW besser als erwartet ausgefallenen Zahlen für das zweite Quartal haben die Analysten von Morgan Stanley ihre Gewinnprognosen für die Automobilaktie angehoben. Erhöht wurden die Erwartungen für das laufende und das kommende Jahr um jeweils vier Prozent, teilte das US-Investmenthaus am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. Entsprechend rechnen sie jetzt für 2001 mit einem Gewinn je Aktie von 2,40 ? nach 2,30 ? und im Jahr 2002 mit 2,80 ? nach 2,70 ?. An den im Markt befürchteten Margeneinbruch bei BMW im zweiten Halbjahr 2001 glaubt Morgan Stanley nicht. Die Analysten bestätigten ihre Einschätzung "Outperform". Als Kursziel nannten sie unverändert 46 ?.

Im elektronischen Handel sanken BMW am Donnerstag bis 11.30 Uhr um 3,2 % auf 36,83 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%