ANALYSE
WestLB Panmure stuft Escada von "Underperform" auf "Neutral"

adx DÜSSELDORF. Die WestLB Panmure hat ihre Einschätzung für die Aktien des Aschheimer Mode-Konzerns Escada von "Underperform" auf "Neutral" angehoben. "Die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 lagen deutlich über unseren, wenn auch konservativen Erwartungen", sagte Analyst Michael Winkler. Als besonders erfreulich wertete der Experte, dass das Unternehmen auf seiner Analystenkonferenz erstmals konkrete Umsatz- und Ergebnisprognosen für das laufende Geschäftsjahr nannte. Auch wenn diese doch sehr ambitioniert seien, verfüge der Konzern über interessantes Zukunftspotenzial.

Winkler begrüßte die Strategie, sich als Luxushersteller etablieren zu wollen. Auf Grund der Ankündigung des Unternehmens, sich hierzu künftig auf seine Hauptmarken Escada und Laurél zu konzentrieren, rechnet der Experte mit einer Trennung von einigen Gesellschaften, wie der Kemper-Gruppe (Cerruti 1881) und der Primera AG. Daher sei die vom Unternehmen angekündigte Neuausrichtung, die bisher den Verkauf von Blusen Neumann sowie eine Überarbeitung des Internet-Auftritts beinhaltete, noch längst nicht abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%