Analyse
WGZ-Bank sieht Thyssen-Krupp als Marketperformer

Nach Ansicht der Analysten wird die Einstufung durch die verbesserten und über den Schätzungen liegenden Bewertungszahlen gerechtfertigt.

afp DÜSSELDORF. Die WGZ-Bank, Düsseldorf, sieht Thyssen-Krupp wegen verbesserter Bewertungszahlen mittlerweile als Marketperformer. Analyst Rolf Geck teilte am Montag mit, die auf der Aufsichtsratssitzung genannten Zahlen lägen leicht über den Schätzungen. Für das laufende Geschäftsjahr werde die Marke von rund 1,3 Mrd. Euro als Ergebnis vor Steuern angestrebt. Diese Größenordnung decke sich mit seinen bisherigen Schätzungen. Daher werde nur für 99/00 das EPS um 0,05 auf 1,02 Euro erhöht. Die kurzfristige Einstufung werde auf Marketperformer hochgenommen. Die negativen Ereignisse der letzten Monate seien hinreichend eskomptiert und die Bewertungskennzahlen wieder attraktiver geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%