Analyst: "Der Betrag von 6 Mrd. DM ist für Kirch recht schwer zu finanzieren."
BHF-Bank hält EM.TV-Übernahme durch Kirch für wenig wahrscheinlich

Analysten der BHF-Bank halten eine Übernahme des Medienunternehmens EM.TV durch die Kirch-Gruppe für wenig wahrscheinlich.

dpa-afx FRANKFURT. "Auch bei der derzeitigen Marktkapitaliserung ist EM.TV noch mehr als 6 Mrd. DM wert", sagte Analyst Roland Pfänder am Mittwoch. Der Betrag sei für Kirch recht schwer zu finanzieren, auch wenn der Münchener Medienmanager seine Anteile am Axel-Springer-Verlag verkaufen sollte.

Zudem mache eine mehrheitliche Übernahme für Kirch nach Meinung von Pfänder wenig Sinn: "Im Kernbereich von EM.TV, beim Filmrechtehandel junior.tv, da besteht sowieso schon ein Joint Venture zwischen beiden Firmen." Das einzige an EM.TV, das für Kirch wirklich interessant sei, sei die Beteiligung an der Formel 1: "Da will Kirch rein, und das macht auch Sinn."

Bis Ende Februar besteht nach Angaben von Pfänder eine Vereinbarung zwischen EM.TV und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone. Danach kann EM.TV weitere 25 % an der Formel-1-Holdinggesellschaft für 982 Mill. US-$ übernehmen. Pfänder: "EM.TV hat dieses Geld nicht." Seiner Meinung nach macht es Sinn, wenn Kirch und EM.TV sich hier zusammentun würden. Dann würde Kirch über EM.TV die zusätzlichen 25 % der Formel-1-Holding von Ecclestone übernehmen. "Gemeinsam hätten beide dann die Mehrheit und könnten bestimmen, wie sich das Geschäft weiter entwickeln soll."

Am Dienstag waren Gerüchte aufgekommen, nach denen EM.TV mit mehreren Medienunternehmen über Beteiligungen spricht. Genannt wurden neben Leo Kirch auch Bertelsmann, Rupert Murdoch und die spanische Telefonica. Zugleich meldet "Focus Money", dass Leo Kirch überlegt, seine Beteiligung am Axel Springer Verlag für etwa 2,4 Mrd. DM an Rupert Murdoch zu verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%