Analyst distanziert sich von "Todeslisten"
Bayerische Landesbank beurteilt MWG Biotech "Neutral"

adx MÜNCHEN. Die Bayerische Landesbank stuft die Aktie der MWG Biotech AG nach wie vor auf "Neutral" ein. "Das Urteil der ominösen Anlagebeurteilung in einigen Medien teile ich überhaupt nicht", sagte Analyst Hilmar Platz. Der Experte nahm damit Bezug auf Verkaufslisten, auf denen auch dieser Titel zuletzt aufgetaucht war. Die MWG habe im letzten Jahr sowie im ersten Quartal dieses Jahres hohe Verluste verzeichnet. Die Verluste für 1999 seien auf Belastungen zurückzuführen, wie die IPO-Kosten, den Aufbau der US-Tochter und die über den Planungen liegende Vergrößerung des Personalstamms. Im ersten Quartal seien ebenfalls außerordentliche Faktoren zu berücksichtigen. Dies gelte insbesondere für die Kosten der privaten Platzierung im ersten Quartal. Ansonsten verlaufe die Kostenentwicklung planmäßig.

Diese außerordentlichen Faktoren würden die künftigen Ergebnisse nicht mehr belasten. Eventuell könnten Akquisitionen in diesem Jahr noch einmal zu einem negativen Ebit-Ergebnis führen, sofern ein höherer Goodwill fällig würde. Doch spätestens 2001 sei MWG Bioteich profitabel und ab 2002 signifikant profitabel. Das Unternehmen habe bereits in der Vergangenheit eine sehr gute Umsatzentwicklung verzeichnet und könne auch in Zukunft mit einem Wachstum von knapp 40 % pro Jahr rechnen. Zudem könne das Unternehmen die Rohertragsmargen spürbar verbessern. Dies habe auch mit der neuen strategischen Ausrichtung zu tun. Die EPS-Schätzungen des Analysten liegen auf konservativer Basis für das laufende Jahr bei-0,10 Euro, für 2001 bei 0,90 Euro und für 2002 bei 1,34 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%