Archiv
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.09.2004

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.09.2004:

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.09.2004:

Deutsche Telekom AG

London - Die niederländische Großbank ABN Amro hat die Aktie der Deutschen Telekom von "Buy" auf "Add" gesenkt und das Kurziel von 18 auf 17,20 ? zurückgenommen. In einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie verwies die Bank darauf, dass der Kurs nur noch eine vierprozentige Prämie zum Sektor biete. Zudem erwarten die Analysten in naher Zukunft eine Platzierung von bislang vom Bund gehaltenen Aktien.

France Telecom

London - Die niederländische Großbank ABN Amro hat ihr Kursziel für France Telecom von 25 auf 25,50 ? heraufgenommen und die Aktie als "Buy" bestätigt. Die Platzierung von bislang von der französischen Regierung gehaltenen Aktien sei erfolgreich verlaufen, hieß es in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie. Angesichts des niedrigen Kursgewinnverhältnisses habe die Aktie gegenwärtig eine 24-prozentige Abstand zum Branchendurchschnitt.

TUI AG

Mainz - Die Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) angesichts der seit Monaten kursierenden Marktspekulationen kaum überrascht. Zwar werde die Entscheidung kurzfristig den Kurs wegen schwindender Übernahmephantasie belasten, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Aus fundamentaler Sicht sei die Absage jedoch positiv zu bewerten.

T-Online

Frankfurt - Die Analysten der ING BHF-Bank haben T-Online vor der möglichen Rückkehr zur Mutter Deutsche Telekom mit der Einstufung "Sell" bestätigt. Das Kursziel wurde bei sieben Euro gesetzt. Der Managementwechsel bei T-Online deute bereits auf eine Eingliederung in den Telekom-Konzern hin, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Der Schritt sei "lediglich eine Frage der Zeit".

TUI AG

London - Nach der Absage des geplanten Börsengangs der Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd AG durch TUI hat Morgan Stanley die Aktie des Reiseunternehmens mit "Underweight" bestätigt. Die Entscheidung von TUI sei zwar keine Überraschung, werde aber zunächst negativ vom Markt aufgenommen, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Allerdings ist die Absage nach Einschätzung der Analysten "nicht so desaströs".

Deutsche Post AG

Düsseldorf - Die Experten der Westlb haben die Aktie der Deutschen Post von "Neutral" auf "Outperform" herauf gestuft und das Kursziel von 15 auf 18,50 ? erhöht. Als einen der Gründe nannte die Westlb nach Händlerinformationen die im Vergleich zum niederländischen Konkurrenten TNT Post Group NV (TPG) schwächere Entwicklung der Aktie.

Intel

NEW York - Lehman Brothers hat die Anlageempfehlung für Intel von "Overweight" auf "Equal Weight" gesenkt. Nach dem enttäuschenden Zwischenbericht des weltgrößten Chipbauers in der Vorwoche wurde die Empfehlung der neutralen Sektorsicht angepasst, hieß es in einer Studie am Dienstag. Das Kursziel wurde von 23 auf 22 $ zurück genommen. /sk

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%