Archiv
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15. Juli 2004DPA-Datum: 2004-07-15 21:22:33

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15. Juli 2004

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15. Juli 2004

Infineon

London - Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein haben die Aktien von Infineon < IFX.ETR > von "Hold" auf "Buy" heraufgestuft und das Kursziel von 12 auf 13 Euro angehoben. Die Analysten gehen davon aus, die PC-Nachfrage im dritten Quartal ansteigen wird, hieß es in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Zudem verbessere sich die Kostenstruktur des Chipherstellers.

Micronas

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für Micronas < Mnsn.ETR > von 91 auf 60 Schweizer Franken gesenkt. Die Quartalszahlen seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Zudem setzten die Analysten konservative Prognosen an, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Lehman senkte die Gewinnschätzung für 2004 von 5,11 auf 4,78 Franken je Aktie und bestätigten ihre "Equal weight"-Empfehlung.

Asml

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für Asml-Aktien < Asml.ASX > < ASM.FSE > von 21,00 auf 17,50 Euro gesenkt. Das Quartalsergebnis habe die Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen aber die Gefahr einer Abschwächung erhöhe sich, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stusie. Lehman erhöhte die Gewinnschätzung für 2004 von 0,47 auf 0,65 Euro je Aktie und senkte die für 2005 von 1,01 auf 0,97 Euro. Die Anlageempfehlung "Overweight" wurde bestätigt.

Ericsson

Frankfurt - Die Quartalszahlen von Sonyericsson sind Helabatrust zufolge positiv für die Aktien des schwedischen Mobilfunk-Ausrüsters Ericsson < Eric-B.SSE > < Ercb.FSE > . Das Joint-Venture im Mobiltelefon-Bereich konnte im abgelaufenen Quartal seine Absatzzahlen deutlich steigern, auch wenn der durchschnittliche Verkaufspreis je Handy leicht rückläufig war, hieß es in einem Kommentar am Donnerstag. Das Vorsteuerergebnis legte zu.

H & M

Frankfurt - Helabatrust rechnet bei Hennes & Mauritz (H & M) < HM-B.SSE > < Hmsb.FSE > nach den Umsatzzahlen für Juni 2004 mit einer leicht überdurchschnittliche Kursentwicklung. Der Umsatzzuwachs von 15 Prozent zum Vorjahr habe sich allerdings vor allem aufgrund einer erhöhten Verkaufsfläche ergeben, hieß es in einem Kurzkommentar am Donnerstag.

Tesco

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat Tesco-Aktien < Tsco.ISE > < TCO.FSE > nach dem Einstieg in China mit "Marketperformer" bei einem Kursziel von 285,0 Pence zum Jahresende bestätigt. "Wir sehen die Akquisition in China, trotz des überhöhten Preises, als einen strategisch wichtigen Schritt", schrieb LRP-Analyst Christian Schindler zu dem britischen Einzelhändler.

Micronas

Mainz - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Schätzungen für Micronas < Mnsn.ETR > nach den Quartalszahlen angehoben. Die Gewinnschätzung für 2004 wurde von 3,63 auf 4,10 Schweizer Franken je Aktie und die für 2005 von 3,89 auf 4,50 Franken erhöht. "Die Aktie ist fundamental unverändert unterbewertet", schrieb LRP-Analyst Thomas Hofmann. Die Einstufung bleibt "Outperformer" bei einem Kursziel von 80,00 Franken.

Linde

Frankfurt - Helabatrust hat die Linde-Aktie < LIN.ETR > von "Untergewichten" auf "Neutral" angehoben. "Das rasch wachsende Bestellvolumen dürfte die Umsatzentwicklung im laufenden und im kommenden Jahr antreiben", schrieb Analyst Erhard Schmitt in einer Studie.

Nokia

Frankfurt - Nach Ansicht der Experten von ICF Kursmakler wird Nokia < Nok1v.HSE > < Noa3.ETR > im Gesamtjahr nicht an das Ertragsniveau des Vorjahres von 0,75 Euro je Aktie anknüpfen können. Der im Rahmen der Bilanzvorlage für das zweite Quartal gegebene Ausblick komme zudem einer Gewinnwarnung für das laufende Quartal gleich, hieß es in einer Studie. So solle der Gewinn je Aktie im dritten Quartal zwischen 0,08 und 0,10 Euro je Aktie liegen und mithin im Mittel um 40 Prozent unter dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums.

Suedzucker

Stuttgart - Die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg (Lbbw) haben die Südzucker-Aktie < SZU.ETR > nach der Bilanzvorlage unverändert mit "Halten" eingestuft. Die Zahlen zum ersten Quartal seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, hieß es in einer Kurzstudie vom Donnerstag. Die Liberalisierungsbestrebungen des EU-Zuckermarktes würden aber Schatten auf die positive fundamentale Entwicklung von Südzucker werfen. Ungeachtet dessen besitze das Unternehmen als Marktführer ausreichend Schlagkraft, um den negativen Auswirkungen zu begegnen.

K+S

München - Die Analysten der HVB haben die Aktien des Kasseler Düngemittelhersteller K + S (Kali + Salz) < SDF.ETR > von "Underperform" auf "Outperform" heraufgestuft und das Kursziel von 28 auf 33 Euro angehoben. In einer Studie verwiesen die Experten auf die dynamische Entwicklung der Agromärkte in 2004. Die Nachfrage in den Überseemärkten steige zweistellig.

Apple Computer

Albany - Die Investmentbank First Albany hat die Aktie des US-Computerherstellers Apple Computer < Aapl.NAS > < APC.ETR > nach Quartalszahlen von "Neutral" auf "Buy" angehoben und als Kursziel 35 US-Dollar veranschlagt. Apple habe in einigen Kerngeschäftsbereichen unerwartet gute Ergebnisse im dritten Quartal 2003/2004 vorgelegt, schrieben die Analysten am Donnerstag. Sie erwarten mit der Einstufung "Buy", dass die im Nasdaq-100-Index < NDX.X.IND > notierte Aktie einen Ertrag zwischen 10 und 20 Prozent abwerfen sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%