Archiv
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16. Juni 2004

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen imdpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16. Juni 2004:

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen imdpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16. Juni 2004:

STADA ARZNEIMITTEL

Die Deutsche Bank hat ihre Empfehlung für die Aktien des PharmakonzernsSTADA Arzneimittel AG Händlern zufolge von "Hold" auf "Sell" gesenkt.Nach einer völlig überraschenden Gewinnwarnung waren die Aktien am Dienstagmassiv eingebrochen.

AIR LIQUIDE



Lehman Brothers hat das Kursziel für Air Liquide von 175auf 159 Euro gesenkt. Nach der Ausgabe von Bonusaktien seien dieGewinnschätzungen je Aktie und der Faire Wert angepasst worden, schrieben dieAnalysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die Empfehlung"Overweight" wurde bekräftigt.

BAYER AG

Citigroup Smith Barney hat Bayer wegen eines Patentverlustes von"Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel um einen Euro auf 22 Euroreduziert. Der Grund sei, dass Bayer wenig in seiner Pipeline als Ersatz fürsein Cipro-Patent habe, nachdem Eon Labs die US-Zulassung für seinNachahmerprodukt für dieses Antibiotikums erhalten habe, heißt es in der Studieam Mittwoch. Der Verlust des Cipro-Patents sei ein schwerer Schlag für diePharmasparte, auch wenn er lang erwartet worden sei.

VOLKSWAGEN AG

Die Analysten von Morgan Stanley haben die Bewertung von Volkswagen mit der Empfehlung "underweight" wieder aufgenommen. Es bestehe dieMöglichkeit einer weiteren Verschlechterung der Eckzahlen des Unternehmens,schrieben die Analysten in einer Studie. Den vorläufigen Absatz-Zahlen für Maizufolge sei der Marktanteil des Autobauers in China auf einen Tiefpunkt von 20Prozent gesunken. Dem Unternehmen bleibe nur die Wahl, dort den Preiskampf mitGeneral Motors anzunehmen oder den Verlust weitererMarktanteile in Kauf zu nehmen.

FRAPORT AG

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) stuft die Aktie des FlughafenbetreibersFraport nach einem Kaufangebot für den Brüsseler Flughafen weiter mit"Underperformer" ein. Auch das Kursziel bleibe mit 24,50 Euro unverändert,schrieben die Analysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie.

SCHERING AG

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien des PharmakonzernsSchering von 40 auf 46 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung bleibe bei"Hold", schrieben die Analysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie.Die Strategie von Schering sei richtig, die angestrebten Gewinn-Margen für 2006angesichts anhaltender Kosteneinsparungen realistisch. Risikofaktoren seien aberdie Zulassung des Hormon-Ersatzpräparates Angeliq sowie der Wettbewerb um dasMultiple-Sklerose-Medikament Betaferon.

STADA ARZNEIMITTEL

Nach der überraschenden Gewinnwarnung von STADA haben Analystender Deutschen Bank die Bewertung der Aktien des Pharmakonzerns von zuvor "Hold"auf "Sell" gesenkt. Außerdem schraubten die Experten in einer am Mittwochveröffentlichten Analyse das Kursziel der STADA-Aktie deutlich nach unten. Nachzuvor 43 Euro gelte nun ein Kursziel von 30 Euro.

LOREAL

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat L'Oreal-Aktien nach einem Aktienrückkaufprogramm mit "Marketperformer" bestätigt. Derfranzösische Kosmetikkonzern will in den nächsten 12 Monaten eigene Aktien imWert von bis zu einer Milliarde Euro zurückkaufen, was Analystin Silke Stegemannin einer Studie vom Mittwoch positiv wertet. Das Kursziel zum Ende des Jahres2004 liegt bei 67 EADS



Die Aktie des Europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmens EuropeanAeronautic Defence and Space Company (EADS) hat sich amMittwoch deutlich besser als der Markt entwickelt. Händler und Analysten lobtendie neuerlichen Orders für Airbus-Verkehrsflugzeuge. Die EADS-Aktie desAirbus-Mutterkonzerns legte bis 11.30 Uhr um 1,40 Prozent auf auf 21,01 Euro zu,während der MDAX zugleich um 0,40 Prozent auf 4.949,54 Punktezulegte. Der CAC 40 stieg in Paris zugleich um 0,74 Prozent auf3.710,83 Punkte.

SCHERING AG

Nach der Ankündigung eines Sparprogramms für eine höhere Profitabilitätdurch die Schering AG haben Analysten von Bear Stearns die Aktien desBerliner Pharmakonzerns von zuvor "Peer Perform" auf "Outperform" hochgestuft.Die Experten äußerten sich in einer am Mittwoch veröffentlichten Studiebeeindruckt von den Sparmaßnahmen des Konzerns. Die Sparziele deuteten auf eine"sehr sorgfältige Strategie hin". Das Kursziel für die Schering-Aktie setztensie bei 52 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%