Archiv
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 21. Juli 2004DPA-Datum: 2004-07-21 21:51:56

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 21. Juli 2004

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 21. Juli 2004

Infineon

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für Infineon-Aktien < IFX.ETR > von 13 auf 12 Euro gesenkt. Das bereinigte Quartalsergebnis sei dank unerwartet guter Geschäfte in den Bereichen Mobilfunk und Speicherchips besser als erwartet ausgefallen, hieß es in einer am Mittwoch verbreiteten Studie. Die Anlageempfehlung "Equal weight" wurde bestätigt.

BMW

London - Die US-Investmentbank Lehman Brothers rechnet bei BMW < BMW.ETR > in diesem Jahr mit einem um 8 Prozent steigenden Vorsteuergewinn beim Fahrzeughandel. Sparmaßnahmen trügen dazu zu 0,4 Prozentpunkten bei, schrieb Analyst Christopher Will in einer am Mittwoch in London veröffentlichten Studie. Der Experte bestätigte die Aktie mit "Overweight" und das Kursziel bei 60,00 Euro. Für 2004 erwartet er 10 bis 11 Prozent Absatzplus, während die Markterwartung nur bei 8 bis 9 Prozent liegt. Anders als die meisten Analysten anderer Häuser rechnet er auf für 2005 mit einem Gewinnanstieg.

Converium

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für Converium-Aktien < Chrn.ZRH > < Qona.FSE > von 72 auf 37 Schweizer Franken (CHF) gesenkt. Die Gewinnwarnung des Schweizer Rückversicherers lasse einen nachhaltigen Rückgang in dem Wert der Aktien erwarten, hieß es in einer am Mittwoch verbreiteten Studie. Die Anlageempfehlung "Equal weight" wurde bestätigt.

Novartis

London - Lehman Brothers hat das Kursziel für Novartis-Aktien < Novn.VTX > < NOT.FSE > von 63 auf 65 Schweizer Franken angehoben. Die Zahlen seien insgesamt positiv ausgefallen, hieß es in einer am Mittwoch verbreiteten Studie. Auf der Telefonkonferenz sei allerdings der Optimismus bezüglich der Margenentwicklung auch wegen höherer Marketingaufwendungen etwas gebremst worden. Die Anlageempfehlung "Overweight" wurde bestätigt.

Heidelberger Druck

Frankfurt - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG < HDD.ETR > nach Vorlage der Quartalszahlen mit "Marketperformer" bestätigt. Das Kursziel blieb ebenfalls unverändert bei 30 Euro. Trotz des gefallenen Umsatzes sei die Basis für das weitere Geschäftsjahr gut, hieß es zur Begründung. Der Auftragseingang war im Vergleich zum Vorjahresquartal stark gestiegen und legte nach vorläufigen Zahlen von 783 Millionen Euro auf knapp 1,3 Milliarden Euro zu.

Roche

Zürich - Die Schweizer Bank Vontobel hat den Schweizer Pharmakonzern Roche < RO.ZRH > < RHO.ETR > nach den Halbjahreszahlen mit "Sector Outperform" bestätigt. Die Zahlen hätten leicht über den Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Claudio Werder in der am Mittwoch veröffentlichten Studie. Im Ausblick gebe sich Roche optimistisch, da die Pharma-Margenziele schon übertroffen wurden.

Infineon

Düsseldorf - Die Analysten von Hsbc Trinkaus & Burkhardt haben die Aktien von Infineon < IFX.ETR > von "Reduce" auf "Add" angehoben. Die Zahlen zum dritten Quartal hätten die Erwartungen der Bank und des Marktes übertroffen, hieß es in einer am Mittwoch in Düsseldorf veröffentlichten Analyse. Der Chiphersteller habe nur wegen deutlich aufgestockter Rückstellungen im Zusammenhang mit Wettbewerbsverfahren im abgelaufenen Quartal rote Zahlen geschrieben.

Dialog Semiconductor

Stuttgart - Die Landesbank Baden-Württemberg (Lbbw) hat ihre Anlageempfehlung für Dialog Semiconductor < DLG.ETR > nach Zahlen mir "Kaufen" bestätigt. Die Quartalszahlen des Halbleiter-Ausrüsters hätten beim Umsatz deutlich und im Ergebnis leicht über den Erwartungen des Aktienanalysten Stephan Wittwer gelegen, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Bei einem rechnerischen Wert von 3,68 Euro bleibe die Aktie kaufenswert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%