Archiv
Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27. Juli 2004

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27. Juli 2004:

(dpa-AFX) Frankfurt - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27. Juli 2004:

Merck

Frankfurt - Die Analysten von equinet haben sich positiv zu den Quartalsergebnissen der Merck Kgaa < MRK.ETR > geäußert und das Kursziel mit 52 Euro bestätigt. "Alles in allem ein sensationelles Quartal" hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Es seien hervorragende Geschäftszahlen erwartet worden, und das Unternehmen habe sie geliefert. Die Pharma- und Spezialchemiegruppe hatte den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert und die Prognose für 2004 angehoben.

Puma AG

Mainz - Nach Vorlage von Zahlen der Puma AG < PUM.ETR > haben die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) die Aktien des Sportarktikelherstellers mit "Marketperformer" bestätigt. Die Nachfrage nach Pumas Produkten bleibe hoch, hieß es in einer am Dienstag in Mainz veröffentlichten Studie. Das Kursziel von 225 Euro mit Sicht auf Ende 2004 bekräftigten die Analysten.

Schwarz Pharma AG

Frankfurt - Die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg (Lbbw) haben Schwarz Pharma < SRZ.ETR > mit "Halten" bestätigt. Die Halbjahreszahlen lägen zwar über den Erwartungen, seien jedoch durch zahlreiche Sondereffekte verzerrt worden, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Positiv zu werten seien im Branchenvergleich die Pipeline für Forschung & Entwicklung sowie die breite Streuung der Produktpalette. Negativ würden sich die weltweiten Maßnahmen zu Kostensenkungen im Gesundheitswesen auswirken. Schwarz Pharma hatte am Vortag seine Geschäftszahlen vorgelegt.

France Telecom

Mainz - Die jüngsten Zahlen zum ersten Halbjahr bei France Telecom < Pfte.PSE > < FTE.FSE > legen eine stabile Entwicklung der Erträge nahe. Zu diesem Ergebnis kommen die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) in einer am Dienstag in Mainz vorgelegten Analyse. Die Aktie wurde als "Marketperformer" bei einem Kursziel von 24,50 Euro bestätigt.

Wincor Nixdorf

Frankfurt - Die Schweizer Großbank UBS hat die Aktie von Wincor Nixdorf < WIN.ETR > von "Buy" auf "Neutral" herabgestuft. Der Ausblick sei "enttäuschend" ausgefallen, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Dienstag. Zugleich strich der Experte sein Kursziel von 55 auf 50 Euro zusammen.

Fiat SPA

Stuttgart - Nach Vorlage der Fiat-Quartalszahlen < F.MIX > < Fiat.FSE > haben die Analysten der Landesbank Baden Württemberg (Lbbw) die Aktien mit "Halten" bestätigt. "Die von Fiat veröffentlichten Zahlen zum zweiten Quartal 2004 entsprachen in Bezug auf den Umsatz weitgehend unseren Erwartungen", hieß es in einer am Dienstag in Stuttgart veröffentlichten Analyse.

Rheinmetall AG

Frankfurt - Die Analysten von Cheuvreux haben die Vorzüge der Düsseldorfer Rheinmetall < Rhm3.ETR > von "Underperform" auf "Outperform" angehoben. In einer am Dienstag in Frankfurt veröffentlichten Studie hoben sie zugleich das Kursziel um 36 Prozent auf 41 Euro an.

Fiat SPA

München - HVB Equity Research hat die Fiat-Aktie < F.MIX > nach Vorlage von Zahlen unverändert als "Underperform" eingestuft und ein Kursziel bei 5 Euro gesetzt. Trotz höherer Verluste in der Automobil-Sparte hatte der Gesamtkonzern die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft, hieß es in einer am Dienstag in München vorgelegten Studie. Beim operativen Gewinn habe das Unternehmen sogar die durchschnittlichen Markterwartungen leicht übertreffen können.

Wincor Nixdorf

London - Nach Vorlage von Zahlen hat die US-Investmentbank Goldman Sachs beim Geldautomaten- und Registrierkassen-Hersteller Wincor Nixdorf < WIN.ETR > ihre Gewinnprognose angehoben. Nach bislang 2,95 Euro rechnet das Analystenteam um Charles Elliott nun mit 4,09 Euro Gewinn je Aktie, hieß es am Dienstag in London.

Merck

Frankfurt - Die Analysten von Helaba Trust haben Merck Kgaa < MRK.ETR > -Aktien wegen der weiterhin ungünstigen Aussichten der Pharmasparte mit "Untergewichten" bestätigt. Auch die ambitionierte Bewertung spreche für ein Halten der Einstufung, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die Pharma- und Spezialchemiegruppe hatte den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert und die Prognose für 2004 angehoben.

Merck

Frankfurt - Die Analysten von Helaba Trust haben Merck Kgaa < MRK.ETR > -Aktien wegen der weiterhin ungünstigen Aussichten der Pharmasparte mit "Untergewichten" bestätigt. Auch die ambitionierte Bewertung spreche für ein Halten der Einstufung, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die Pharma- und Spezialchemiegruppe hatte den Überschuss im zweiten Quartal deutlich gesteigert und die Prognose für 2004 angehoben.

France Telecom

London - Nach Vorlage der Halbjahresbilanz hat Dresdner Kleinwort Wasserstein die Aktien von France Telecom < Pfte.PSE > < FTE.FSE > mit "Buy" bestätigt. Das Umsatzwachstum auf 23,2 Milliarden Euro habe dank sparsamer Ausgabepolitik die Markterwartung um 0,1 Milliarde Euro übertroffen, stellten die Analysten in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie fest.

Puma AG

London - Die Credit Suisse First Boston (Csfb) hat die Aktie des Sportartikelherstellers Puma < PUM.ETR > nach Quartalszahlen mit "Outperform" bestätigt. Das Kursziel werde weiterhin bei 276,64 Euro gesehen, teilte die Investmentbank am Dienstag mit. Puma hatte zuvor die Gewinnerwartungen des Marktes übertroffen und wegen des starken Auftragseingangs seine Umsatzprognose angehoben. Der Konzern kalkuliert nun mit einem Umsatzplus von 20 Prozent im Gesamtjahr.

France Telecom

London - Nach der Vorlage der Halbjahresbilanz hat Dresdner Kleinwort Wasserstein die Aktien von France Telecom < Pfte.PSE > < FTE.FSE > auf "Buy" bestätigt. Das Umsatzwachstum auf 23,2 Milliarden Euro habe dank sparsamer Ausgabepolitik die Markterwartung um 0,1 Milliarde Euro übertroffen, stellten die Analysten in einer am Dienstag in London veröffentlichten Studie fest.

American Express

NEW York - Nach Vorlage der Quartalsbilanz hat die Deutsche Bank ihre Empfehlung für den Kreditkartenanbieter < AXP.NYS > < Aec1.FSE > von "Hold" auf "Buy" heraufgenommen. In einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie hob Analyst Neil Abromavage zugleich das Kursziel 52 auf 57 Dollar an. Nachdem das Unternehmen mit der Bilanz des zweiten Quartals seine Prognosen übertroffen habe, hob er die Gewinnerwartung für 2004 von 2,63 auf 2,70 Dollar je Aktie an. Für 2005 weitete er sie von 3,00 auf 3,05 Dollar aus.

Volkswagen AG

Hamburg - Die Zahlen zum zweiten Quartal aus dem Volkswagen-Konzern < VOW.ETR > sind nach Ansicht der Analysten von M.M. Warburg über den Erwartungen ausgefallen. Sie strichen insbesondere die Tatsache heraus, dass es gelungen sei, den Cash-Flow aus dem Autogeschäft deutlich zu steigern, hieß es in einer am Dienstag in Hamburg vorgelegten Studie. Allerdings wurde das Gewinnziel deutlich von 2,5 auf 1,9 Milliarden Euro operativer Gewinn vor Einmaleffekten gesenkt.

Comcast Corp NEW

NEW York - Prudential hat die Anlageempfehlung für Comcast Corp. < Cmcsk.NAS > < CTP.FSE > von "Neutral" auf "Overweight" bei einem Kursziel von 39 Dollar erhöht. Die aktuelle Aktienbewertung des Medienunternehmens reflektiere ein wettbewerbsintensiveres Marktumfeld als dies die Analysten erwarten, hieß es in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie.

EI Dupont DE Nemours

NEW York - Nach der Vorlage von Quartalszahlen hat die Deutsche Bank die Aktie des US-Chemiekonzern Dupont < DD.NYS > < DU7.FSE > auf "Buy" bestätigt. Zwar habe der Konzern seine Gewinnerwartung mit 80 Cent je Aktie im zweiten Quartal um einen Cent verfehlt, urteilte Analyst David Begleiter in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie.

Peugeot

Stuttgart - Die Peugeot-Bilanz < PUG.PSE > < PEU.FSE > zum ersten Halbjahr 2004 ist nach Einschätzung der Landesbank Baden-Württemberg (Lbbw) deutlich besser als erwartet ausgefallen. In einer am Dienstag in Stuttgart vorgelegten Studie bestätigten sie den Titel unverändert mit "Kaufen". Mit einem operativen Ergebnis von 1,1 Milliarden Euro und einer operativen Marge von 3,7 Prozent habe Peugeot für eine positive Überraschung gesorgt. Im Markt kursierende Zweifel am Erreichen des Margenziels von 4 Prozent im Gesamtjahr räumte das Unternehmen aus, hieß es. Neue Modelle (C4, 1007) dürften im zweiten Halbjahr für weitere Impulse sorgen.

Verizon Commun

NEW York - Die Investmentbank Lehman Brothers hat die Bewertung der US-Festnetzbranche von "Neutral" auf "Positive" heraufgestuft. In einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie verwiesen die Analysten Blake Bath und Thomas Seitz auf "zahlreiche Veränderungen der Nachfrage, der gesetzlichen Vorgaben und der Wettbewerbssituation". Die Experten bevorzugten unverändert die regionalen Telefongesellschaften. Zugleich bestätigten sie die Aktien der beiden Dow Werte SBC Communications < SBC.NYS > < SOB.FSE > und Verizon < VZ.NYS > < BAC.FSE > mit "Overweight".

Verizon Commun

NEW York - In einer optimistischen Branchenstudie hat die Investmentbank Lehman Brothers die beiden Dow-Werte SBC Communications < SBC.NYS > < SOB.FSE > und Verizon < VZ.NYS > < BAC.FSE > mit "Overweight" bestätigt. Zur Begründung verwiesen die Analysten Blake Bath und Thomas Seitz in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie auf "zahlreiche Veränderungen der Nachfrage, der gesetzlichen Vorgaben und der Wettbewerbssituation". Zugleich stuften die Experten die US-Festnetzbranche von 'Neutral' auf 'Positive' herauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%