Analysten erwarten für 2001 etwa 10 Prozent weniger Gewinn
WGZ Bank bewertet die Deutsche Bank erneut als "Outperformer"

Die endgültigen Zahlen des Jahres 2000 hätten den bisherigen Erwartungen voll entsprochen, teilte die Bank in ihrer Analyse mit.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Analysten der WGZ Bank haben ihre Einschätzung für die Deutsche Bank als "Outperfomer" erneuert. Die endgültigen Zahlen des Jahres 2000 hätten den bisherigen Erwartungen voll entsprochen, teilte die Bank in ihrer am Montag in Düsseldorf veröffentlichten Analyse mit.

Die Übernahme der Dresdner Bank durch die Allianz habe zu erneut aufflammenden Fusionsphantasien im Finazsektor geführt. Diese könnten auch der Deutsche-Bank-Aktie zu einem neuen Höhenflug verhelfen. Andererseits führe diese Fusion auch zu stärkerem Wettbewerb und bringe so die Deutsche Bank in Zugzwang.

Für 2001 erwarten die Analysten aufgrund der Börsenturbulenzen einen um 10% geringeren Gewinn. Doch im Jahr 2002 solle die Frankfurter Großbank bereits zu alter Ertragsstärke zurück gefunden haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%