Analysten erwarten massiven Anstieg der Anleiherenditen
Für Banken wird 2004 das Jahr der Aktie

Die Analysten bleiben auch nach dem kräftigen Kursanstieg am Aktienmarkt optimistisch. Zwar sind sie in ihrer Kapitalmarktprognose für 2004 vorsichtig geworden, sie rechnen aber dennoch mit einem prozentual zweistelligen Kursplus bei Aktien.

HB FRANKFURT. Dies ergibt die Umfrage des Handelsblatts unter 33 Banken. Die Fachleute schätzten, wo der Deutsche Aktienindex, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen, der Kurs des Euros zum US-Dollar sowie des Dollars zum Yen am Ende des Jahres 2004 stehen (Tabelle öffnet sich durch Klick auf die Bild-Lupe).

Die Bayerische Landesbank bringt die Meinung der Analysten auf den Punkt: "Während 2003 an den Aktienmärkten das Jahr der Hoffnung war, muss 2004 das Jahr der Bestätigung werden." Trotz aller Vorsicht "erscheinen Aktien attraktiver als Anleihen." Diese Aussage der BW-Bank ist die zweite Botschaft der Experten. Grundsätzlich loben die Analysten: In Deutschland tut sich etwas. Gerade der Kompromiss im Vermittlungsausschuss wird als das umfassendste Reformpaket seit vielen Jahren und als ein wichtiger Schritt zur Bewältigung der strukturellen Probleme in Deutschland angesehen. "Mit dem zumindest teilweisen Vorziehen der dritten Stufe der Steuerreform und den Reformen auf dem Arbeitsmarkt sind die Weichen für einen guten Start in das Jahr 2004 gestellt", erklärt die Bankgesellschaft Berlin. Als Hauptrisiken werden Terroranschläge und eine stärkere Euro-Aufwertung angesehen.

Gerade über den Euro-Kurs wird unter Analysten heiß diskutiert, auch wenn das in der Durchschnittsprognose (Ende 2004: 1,24 $) nicht zum Ausdruck kommt. Die Hypo-Vereinsbank macht eine klare Aussage: "Die Dollarschwäche hält in den nächsten Monaten an, da internationale Investoren immer weniger bereit sind, Geld in den USA anzulegen." Die Regierung des US-Präsidenten George W. Bush setze die Währung ein, um Wettbewerbsvorteile für die eigene Industrie zu erhalten, und zeige protektionistische Tendenzen, ergänzt HSBC Trinkaus. Zudem steht die US-Wirtschaft laut CDC Ixis "vor einem der Größe nach einmaligen Doppelfinanzierungsdefizit (Leistungsbilanz und öffentlicher Haushalt)". 2004 sei im Hinblick auf die Präsidentschaftswahl nicht mit einer Konsolidierung zu rechnen.

Seite 1:

Für Banken wird 2004 das Jahr der Aktie

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%