Analysten-Erwartungen werden nicht erreicht
Mehrere US-Firmen geben Gewinnwarnungen aus

Reuters NEW YORK. Mehrere US-Unternehmen haben am Donnerstag Gewinn- und Umsatzwarnungen ausgegeben. Die in der Halbleiterbranche tätige Robotic Vision Systems teilte mit, ihr Umsatz werde im laufenden Quartal deutlich unter den vorherigen Planungen liegen. Das Unternehmen werde damit in den drei Monaten zum 31. Dezember 2000 einen Netto-Verlust verzeichnen. Grund dafür sei die Investitionszurückhaltung in der Halbleiterindustrie.

Der Hersteller von Computer-Netzwerk-Produkten F5 Networks gab bekannt, sein Ergebnis werde im laufenden Quartal die Analysten-Erwartungen nicht erreichen. Vor Steuern und Umstrukturierungskosten werde in den drei Monaten zum 31. Dezember 2000 ein Verlust von 48 bis 50 Cents je Aktie erwartet. Der Kurs der F5 Networks-Aktie fiel im frühen Handel um 20 % auf elf Dollar.

Die Littelfuse Inc, die für die Autohersteller elektronische Produkte liefert, rechnet nach eigenen Angaben im vierten Quartal 2000 mit einem Gewinn, der sowohl unter den Analysten-Prognosen wie auch unten dem Vorjahresergebnis liegen wird. Littelfuse teilte mit, sie erwarte einen Gewinn je Aktie zwischen 31 und 33 (Vorjahr 35) Cents. Analysten hatten den Gewinn mit 37 Cents prognostiziert. Die Littelfuse-Aktie verbilligte sich im frühen Handel um über 20 % auf 25 $.

Die People's Bancshares Inc teilte mit, ihr Gewinn werde im vierten Quartal zwischen 35 und 37 Cents je Aktie und damit deutlich unter den Analysten-Erwartungen von 80 Cents liegen. Als Grund nannte die Bank die Bilanzierung von Wertpapierverlusten. People's Bancshare verloren im frühen Handel 1,33 $ auf 13-7/8 $.



Das US Finlay Enterprises Inc-Handelsunternehmen sagte für das Quartal zum 3. Februar 2001 einen Gewinn von 2,72 bis 2,80 $ je Aktie voraus. Analysten hatten den Gewinn mit 3,05 $ je Aktie prognostiziert. Finlay Enterprises teilte mit, die Erwartung des niedrigeren Gewinns hänge mit dem schwachen Weihnachtsgeschäft zusammen. Finlay gaben im frühen Handel um fünf Prozent auf 9-3/4 $ nach.

Am Mittwoch nach Börsenschluss teilte das Softwareunternehmen DSET mit, sein Verlust werde im vierten Quartal höher als zuvor erwartet ausfallen. Finanzierungsprobleme einiger Kunden belasteten das Ergebnis, hieß es dazu. Der Kurs der DSET-Aktie sackte im frühen Handel um 37 % auf zwei $ ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%