Analysten hatten Anstieg erwartet
Industrieproduktion im Oktober gesunken

Das Produzierende Gewerbe in Deutschland hat von September auf Oktober vor allem wegen Rückgängen bei Konsum- und Vorleistungsgütern weniger erzeugt.

Reuters BERLIN. Die Erzeugung habe um 2,1 % zum Vormonat abgenommen nach einem revidierten Minus von 0,6 % im September, teilte das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) am Montag auf Basis vorläufiger Berechnungen in Berlin mit. Von Reuters befragte Volkswirte hatten mit einer geringen Zunahme von 0,1 % gerechnet."Bei den vorläufigen Oktober-Zahlen ist jedoch in Rechnung zu stellen, dass Kalendereffekte das Ergebnis nach unten beeinflusst haben", teilte das Ministerium zur Erklärung mit. So habe es mehr Ferientage als im letzten Jahr gegeben, und der Feiertag am 3. Oktober sei als Brückentag genutzt worden.

Zum Vorjahr nahm der Ausstoß der Industrie nach Reuters-Berechnungen auf Basis von Bundesbank-Daten saisonbereinigt um 1,4 % ab. Hier hatten Analysten im Schnitt mit einem Plus von 0,7 % gerechnet.

Dem Ministerium zufolge ging die Produktion im westdeutschen Produzierenden Gewerbe im Monatsvergleich um 2,1 (September minus 0,5) Prozent zurück. In den neuen Bundesländern verringerte sich die Fertigung um 0,9 (minus 1,7) Prozent. Im weniger schwankungsanfälligen Zweimonatsvergleich September/Oktober zu Juli/August nahm die Produktion in Deutschland um 1,0 % ab.

In der Energiebranche verringerte sich die Produktion um 2,9 (minus 0,8) Prozent, im Bauhauptgewebe um 0,3 (minus 0,4) Prozent. Die Industrie verzeichnete ein Minus vom 2,1 (minus 0,5) Prozent. Innerhalb der Industrie nahm die Fertigung von Konsumgütern um 3,1 (minus 0,4) Prozent ab, die Erzeugung von Vorleistungsgütern sank um 2,8 (plus 1,0) Prozent. Die Investitionsgüterindustrie verzeichnete eine um 0,8 (minus 2,2) Prozent verringerte Fertigung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%