Analysten hatten mit 96,8 Punkten gerechnet
US-Verbrauchervertrauen deutlich gesunken

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die heimische Wirtschaft ist im Februar deutlicher als von Analysten erwartet gesunken.

Reuters WASHINGTON. Wie das Wirtschaftsforschungsinstituts Conference Board am Dienstag mitteilte, fiel der Index auf 94,1 von revidiert 97,8 (vorher 97,3) Punkte. Damit lag der Index deutlich unter den Prognosen der von Reuters befragten Analysten, die mit einem Stand von 96,8 Punkten gerechnet hatten.

Volkswirte werten den Index als wichtigen Indikator für die Nachfrage- und damit Konjunkturentwicklung in den USA. Von einem gestiegenen Vertrauen der US-Verbraucher in die künftige Wirtschaftsentwicklung versprechen sich Volkswirte ein Anziehen des Konsums. Der private Verbrauch macht in den USA rund zwei Drittel des Bruttoinlandsproduktes aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%