Analysten langfristig optimistisch
Yahoo: Bescheidener Gewinn erwartet

Obwohl das Internet-Portal Yahoo! zuletzt mit einem schwachen Werbemarkt zu kämpfen hatte, erwarten Analysten für das erste Quartal 2002 ein positives Ergebnis. Nach Börsenschluss in den USA will das Unternehmen seine Zahlen bekannt geben.

HB/ vwd/ Santa Clara. Für die am Mittwoch nach Börsenschluss avisierten Zahlen lautet die Konsensprognose von Thomson Financial/First Call auf einen Gewinn von 0,02 USD je Aktie.

Im Vorjahr hatte Yahoo! ein Ergebnis von 0,01 USD je Anteilsschein erzielt. Auch die Analysten von US Bancorp gehen davon aus, dass Yahoo! diese Prognose erreichen wird. Den Umsatz sehen die Experten am oberen Ende der erwarteten Spanne von 160 Mio bis 180 Mio USD. Sie haben die Aktie auf "Outperform" gestellt.

In den vergangenen Quartalen hatte Yahoo! unter einem schwachen Werbemarkt gelitten, der insbesondere auch im Online-Bereich zu spüren war. Nach Ansicht der Analysten von Thomas Weisel Partners (TWP) hat sich das Preisniveau im Werbemarkt aber mittlerweile stabilisiert.

Bei Yahoo! könnte zudem der Abschluss der Hotjob-Akquisition für zusätzlichen Umsatz im ersten Quartal gesorgt haben. Die Experten erklärten, dass sie für das Papier positiv gestimmt sind. Auch die Internet-Analystin Mary Meeker von Morgan Stanley hatte sich kürzlich positiv zu Yahoo! geäußert. Meeker hatte ihre Bewertung "Overweight" bekräftigt und betont, dass sie die mittel- und langfristigen Aussichten für das Unternehmen zuversichtlich einschätzt.

Welche Internet-Aktien das Potential haben, mittel- und langfristig zu den Gewinnern zu zählen, lesen Sie im Anlage-Check der Web-Aktien. Und wenn Sie mehr wissen wollen über die Strategien von Yahoo und t-online, sind Sie hier an der richtigen Stelle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%