Analysten-Meinung
Goldman Sachs senkt Ergebnisprognosen für Infineon

Die Investmentbank Goldman Sachs hat am Freitag ihre Ergebnisprognosen für den deutschen Chip-Produzenten Infineon deutlich gesenkt.

Reuters FRANKFURT. Die Analysten erwarten für Infineon im kommenden Jahr nur noch einen Gewinn je Aktie von 0,21 Euro statt der bisher prognostizierten 1,13 Euro. Gleichzeitig werde die Umsatzerwartung für 2003 um 17 Prozent auf 6,5 Milliarden Euro zurückgenommen.

Die gekürzten Prognosen spiegelten die aktuell sehr niedrigen Preise für Speicherchips und die weltweit schwache Nachfrage wider, hieß es zur Begründung. Die Infineon-Aktien tendierten am Freitag unverändert bei 6,68 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%