Analysten optimistisch
BMW kann mit Rekordgewinn rechnen

Wenn der Aufsichtrat der BMW AG, München, am Donnerstag zu seiner traditionellen Frühjahrssitzung zusammentritt, kann das Kontrollgremium aller Voraussicht nach einen Rekordgewinn für das Geschäftsjahr 2000 konstatieren.

vwd MÜNCHEN. Nachdem der Automobilbauer für das abgelaufene Jahr bereits einen Rekordumsatz von 35,4 Mrd Euro und einen Rekordabsatz von 822 200 Fahrzeugen berichtet hatte, gehen die Analysten auch beim Ergebnis von einer neuen Bestmarke aus. Beim Ergebnis vor Steuern reichen die Prognosen der Analysten von 1,7 bis 2,4 (Vj: 1,11) Mrd Euro.

Beim Ergebnis nach Steuern liegen die Erwartungen der Analysten bei 1,06 Mrd. bis 1,28 Mrd Euro nach einem Verlust im Vorjahr von 2,48 Mrd Euro - bedingt durch die inzwischen verkaufte Tochter Rover. Das wiegt um so schwerer, als BMW für 2000 noch rund 760 Mill. Euro Verlust von Rover abrechnen muss. Georg Stürzer von der HypoVereinsbank sieht zudem in den Zulassungenzahlen für Deutschland für die ersten beiden Monate 2001 von plus sieben Prozent eine "bemerkenswerte Entwicklung", angesichts der im Gesamtmarkt in Deutschland um zwölf Prozent rückläufigen Zulassungen.

Zwar könnten die Zulassungen nicht auf das gesamte Jahr hochgerechnet werden, dennoch erwartet Stürzer für 2001 für BMW eine gute Performance. Auch im hart umkäpften US-Markt werde es "moderat aufwärts gehen". "BMW kann sich wesentlich mehr als andere Hersteller auf einen Produkt getriebenen Absatz stützen", schätzt Stürzer ein. Zudem habe das Unternehmen für 2001 und die kommenden Jahre eine große Palette neuer Produkte im Premiumsegment angekündigt. Die HypoVereinsbank hat die Aktie ebenso wie Merck Finck auf "Outperformer" gestellt. BGB und Metzler stufen das Papier mit "Halten" und die Bayerischen Landesbank mit "Neutral" ein.

Vorstandsvorsitzender Joachim Milberg hatte zuletzt beim Genfer Autosalon angekündigt, dass BMW bei Umsatz, Absatz und Ertrag das Rekordjahr 2000 voraussichtlich noch übertreffen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%