Analysten rechnen mit einer Milliarde Dollar Umsatz in 2003
Renal Care Group: Für die Defensive

Seit dem Börsengang vor sechs Jahren steigerte der Dialysedienstleister Renal Care Group den Umsatz insgesamt um rund 450 Prozent auf gut 755 Millionen Dollar (2001). Noch stärker - um 500 Prozent - erhöhten die Nierenspezialisten den Gewinn: auf 76,6 Millionen Dollar.

DÜSSELDORF. Renal-Präsident Sam A. Brooks bleibt optimistisch: Für 2002 geht er von einem 15-prozentigen Gewinnanstieg aus, nachdem im ersten Quartal 2002 die Erlöse um 18 Prozent und der Ertrag um 21,3 Prozent kletterten. Dafür sorgten Honorarerhöhungen für Privat- wie für Medicare-Patienten.

Der an der Börse mit 1,6 Milliarden Dollar bewertete Dienstleister versorgt gut 19000 Patienten in 26 Staaten. Nach rund 870 Millionen Dollar Umsatz für 2002 gehen Analystenschätzungen von einer Milliarde im kommenden Jahr aus - bei künftig weiter zweistelligen Gewinnerhöhungen. Die Übernahme bestehender Zentren und der weniger teure Bau neuer Niederlassungen erlauben einen kontinuierlichen Zustrom neuer Patienten. Derzeit läuft ein Schuldenrückzahlungsprogramm. Der mit einem 2003er-KGV von 16 bewertete Dienstleister eignet sich besonders für defensiv ausgerichtete Anleger.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%