Analysten rechneten mit Zunahme
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gesunken

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA ist in der Woche zum 3. November überraschend zur Vorwoche gesunken. Die Zahl der Anträge habe auf 450 000 von revidiert 496 000 (499 000) in der Vorwoche abgenommen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit.

Reuters WASHINGTON. Analysten hatten mit 504 000 Neuanträgen gerechnet. Im Vier-Wochendurchschnitt ging die Zahl den Angaben zufolge auf 487 250 zurück von revidiert 496 000 (497 250) in der Vorwoche. Die Zahl der erneuerten Anträge stieg in der Vorwoche den Angaben zufolge auf 3,724 Mill..

Im Oktober war die US-Arbeitslosenquote mit 5,4 % unerwartet auf den höchsten Stand seit fünf Jahren gestiegen. Die Zahl der Stellen außerhalb der Landwirtschaft war zum Vormonat um 415 000 zurückgegangen. Dies war der stärkste Rückgang seit Mai 1980 gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%