Analysten schätzen Gewinnwachstum auf etwa 15 Prozent
Pacificare Health: Auf dem Weg der Besserung

Die Aktien der US-Krankenversicherer litten im Vorjahr unter steigenden Kosten und teilweise herben Gewinneinbrüchen.

DÜSSELDORF. Jetzt deutet die starke Zunahme von Insiderkäufen im März auf das Ende der Durststrecke für die Branche hin. Pacificare Health Systems, der größte private Versicherer im Gesundheitswesen, erzielt rund 60 Prozent seiner Prämien mit Krankenversicherungen. Den Rest steuern andere gesundheitsbezogene Policen sowie Lebensversicherungen bei. Im vergangenen Geschäftsjahr legten die Einnahmen um zwei Prozent auf 11,8 Milliarden Dollar zu. Der Gewinn nach Steuern ging allerdings um 89 Prozent auf 18,1 Millionen Dollar zurück.

2002 und 2003 ist mit einer deutlichen Ertragsverbesserung des mit 1,3 Milliarden Dollar bewerteten Unternehmens zu rechnen. Nach Analystenschätzugen dürfte das Gewinnwachstum 2002 etwa 15 Prozent erreichen. Das langfristige Gewinnwachstum soll nach dem Rückzug des Konzerns aus unrentablen Geschäftsfeldern und nach Prämienerhöhungen elf Prozent erreichen - eine typische Spekulation auf einen Turn-around. Nach dem jüngsten steilen Anstieg sind zwischenzeitliche Kursrückschläge möglich.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%