Analysten sehen Titel als "Marketperformer"
Highlight Communication: Konzerngewinn von 6,6 Mill. Euro

Der am Neuen Markt gelistete Schweizer Filmrechtehändler Highlight Communications AG hat im Geschäftsjahr 2000 bei Umsatz und Gewinn zugelegt.

Reuters PFÄFFIKON. Der konsolidierte Gruppenumsatz habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 74 % auf 114 Mill. Euro verbessert, teilte Highlight am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung mit. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei um 135 % auf 28,4 Mill. Euro gestiegen, während sich der Nachsteuergewinn nach DVFA-Berechnungsmethode um 162 % auf 17,3 Mill. Euro erhöht habe.

Die Analysten von SES Research behielten ihre Einschätzung des Titels als "Marketperformer" bei. Die im Blue Chip-Index Nemax 50 notierte Aktie verlor am Nachmittag in einem schwachen Marktumfeld in der Spitze 9 %.

Mit einem Nachsteuergewinn pro Aktie von 0,38 Euro sei das Planergebnis von 0,35 Euro trotz der Kapitalerhöhung im Sommer übertroffen worden, teilte die Gesellschaft weiter mit. Die Liquiditätsreserven der Gesellschaft für den weiteren Geschäftsausbau und zielgerichtete Akquisitionen beliefen sich zum Jahresende den Angaben zufolge auf 102,3 Mill. Euro. Die langfristigen Verbindlichkeiten seien um 10,4 Mill. Euro auf 21,4 Mill. Euro gesunken.

Die von Highlight vorgelegten Zahlen lagen den eigenen Angaben zufolge leicht über den Erwartungen der SES Research-Analysten. Sie führten dies insbesondere auf den Kinoerfolg "Scary Movie" zurück, durch den das Unternehmen 37,64 Mill. DM eingespielt habe.

Die Highlight-Aktien hatten am Morgen in einem freundlichen Marktumfeld zeitweise 9 % zugelegt. Am Nachmittag verloren sie im Sog des schwachen Nemax 50 jedoch auf Schlusskursbasis in der Spitze 11 % auf 8,60 Euro. Damit näherten sich die Papiere dem Anfang des Jahres erreichten Tiefststand von 7,69 Euro. Das Hoch war im April 2000 bei 50,40 Euro markiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%