Archiv
Analysten skeptisch gegenüber Daimler-Chrysler

Analysten verschiedener Bankhäuser bewerten die Zukunft der Daimler-Chrysler AG skeptisch.

adx BERLIN. Wegen erheblicher Unwägbarkeiten stufte Independent Research die Aktie auf "Untergewichten" zurück, teilten die Analysten am Dienstag in Frankfurt mit.

Daimler-Chrysler stehe ein langer und dornenreicher Weg auf dem Ziel zum profitabelsten Automobilhersteller der Welt bevor. Pia-Christina Schulze vom Münchener Bankhaus Merck Finck & Co rechnet weiterhin mit einer Underperformance. Sie rechnet damit, dass man bei Chrysler noch nicht alle "Leichen im Keller" entdeckt habe und daher noch nicht alle Negativmeldungen in den Wert eingepreist sind. Auf kurze Sicht werde der Wert zwischen 40 und 50 Euro pendeln.

Klaus Weihermann von der WGZ-Bank aus Düsseldorf rechnet für die ersten drei Quartale 2001 bei Chrysler noch mit Verlusten. Darüber hinaus würden Restrukturierungsmaßnahmen für Mitsubishi zu Buche schlagen.

Alle Analysten senkten ihre Gewinnschätzungen. Mit detaillierten Informationen sei bei der Vorstellung des Jahresabschlusses am 26. Februar 2001 zu rechnen.

Hier der 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%