Analysten uneinig
Intel - im Prinzip mit Substanz

Intel - Kauftipp oder eher mit Vorsicht zu genießen? Die Analysten kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Im Grunde trauen sie dem Chiphersteller aber Substanz zu.

Reuters/blo. Joseph Osha, Analyst bei Merrill Lynch, hat die Aktie des Chipherstellers Intel von mittelfristig "starker Kauf" auf "Neutral" zurückgestuft. Der Grund liege nicht bei Intel selbst, sondern in der Sorge um die Halbleiterbranche, teilte Merrill mit. Langfristig rät die Bank weiter zum Kauf der Aktie.

Die Konkurrenz von Morgan Stanley hingegen setzte Intel gestern auf eine Liste mit Kaufempfehlungen. Bei den gegenwärtig niedrigen Kursen sei der Einstieg in Halbleiteraktien attraktiv. An den Wertpapierbörsen gab der Intel-Kurs gestern deutlich nach. Die Bekanntgabe neuer Geschäftsdaten wurde für den Abend erwartet.

Analystenurteile:

Kaufen: 25

Halten: 8

Verkaufen: 0

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%