Analysten vom Ergebnis positiv überrascht
Schwacher Dollar verhilft Syngenta zu höherem Umsatz

Der Agrarchemiekonzern Syngenta hat im ersten Quartal 2003 den Umsatz dank des schwachen Dollars um 8 Prozent auf 1,999 Milliarden Dollar gesteigert. Zu konstanten Wechselkursen ergab sich hingegen ein Rückgang um 1 Prozent, wie Syngenta am Dienstag mitteilte. Für das Gesamtjahr 2003 stellte Syngenta einen höheren Betriebsgewinn auf Stufe Ebitda und einen signifikanten Anstieg des Gewinns je Aktie in Aussicht.

Reuters BASEL. Zur Mitte des Jahrzehnts will Syngenta eine Ebitda-Marge von 25 Prozent erreichen, wie Konzernchef Michael Pragnell Reuters sagte.

Umfragen in den USA deuteten darauf hin, dass die Anbauflächen für die Hauptgetreidesorten ähnlich groß wie im Vorjahr sein dürften. "Aber ich denke, im allgemeinen hat das Vertrauen zugenommen," so Pragnell. Syngenta will an der restriktiven Kreditpolitik für Lateinamerika festhalten.

2002 hatte Syngenta ein Ebitda von 1,154 Mrd. Dollar oder 18,6 Prozent des Umsatzes erzielt. Der Gewinn je Aktie vor Sonderkosten betrug 2,61 Dollar. Nach Sonderaufwendungen wegen Restrukturierungen und Wertberichtigungen hatte sich unter dem Strich ein Verlust von 0,26 Dollar je Aktie ergeben.

Syngenta übertraf mit dem Quartalsumsatz die Erwartungen. Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Erlösen von 1,948 Mrd. Dollar gerechnet. Die Börse honorierte das Ergebnis allerdings nicht. In einem etwas leichteren Gesamtmarkt sanken die Syngenta-Titel in der ersten Handelsstunde um 2,2 Prozent auf 69 sfr.

Bernd Pomrehn, Analyst bei der Zürcher Kantonalbank, sprach im täglichen Marktkommentar der Bank von einem Ausweis ohne Überraschungen. Bank Bär-Analyst Christian Faitz sprach von ansprechenden Umsatzzahlen.

Syngentas Umsatz mit Pflanzenschutzmitteln wuchs in den ersten drei Monaten um 7 Prozent auf 1,570 Mrd. Dollar. Zu konstanten Wechselkursen ergab sich ein Rückgang von 2 Prozent. Im Bereich Saatgut erhöhte sich der Umsatz um 15 Prozent in Dollar und 3 Prozent in Lokalwährungen und erreichte 429 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%