Analysten zufrieden
Film- und Mediensparte lässt Disney-Gewinne sprudeln

Walt Disney hat im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal dank der guten Entwicklung im Film- und Mediengeschäft den Gewinn überraschend gesteigert. Auch beim Umsatz legte der US-Unterhaltungskonzern zu, wenngleich die schwache Entwicklung bei den Disney-Themenparks vor allem in Florida wegen der Reiseflaute anhielt.

Reuters LOS ANGELES. Im Vierteljahr (per Ende Juni) sei der Gewinn auf 400 Millionen Dollar oder 19 Cent je Aktie gestiegen nach 364 Millionen Dollar oder 18 Cent je Aktie im Vorjahr, teilte das in Burbank in Kalifornien ansässige Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 16 Cent je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg auf 6,2 Milliarden Dollar von 5,8 Milliarden Dollar. Walt-Disney-Aktien kletterten nachbörslich auf 22,59 Dollar von 21,92 Dollar zum offiziellen Handelsschluss.

In Walt Disneys Medienbereich, zu dem auch der Fernsehsender ABC gehört, stieg der Gewinn den Angaben nach um 33 Prozent auf 384 Millionen Dollar. Als Grund nannte das Unternehmen die Stärke des Werbemarktes. Auch die Film-Sparte legte beim Gewinn kräftig zu auf 71 Millionen Dollar nach 22 Millionen Dollar.

Die Gewinne aus dem Bereich Themenparks fielen dagegen auf 352 (Vorjahr 467) Millionen Dollar, wie Walt Disney mitteilte. Grund für die schwache Entwicklung bei den Themenparks sei vor allem der Rückgang der Besucherzahlen in World Disney World sowie den Hotels in Florida gewesen. Das in Kalifornien ansässige Disneyland sei dagegen stärker besucht worden.

Analysten zeigten sich zufrieden mit dem Quartalsbericht. "Insgesamt war es ein gutes Quartal", sagte ein Analyst. Für das laufende vierte Quartal erwartet der Konzern die positive Entwicklung des dritten Quartals fortsetzen zu können und diese 2004 noch zu beschleunigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%